Tipp: Schnur-Verbindungsknoten

Albright, Knoten, Fischen, Egli, Zander, Hecht, Barsch
Quelle: http://www.angelknotenpage.de/

Um meine geflochtene Hauptschnur mit dem Fluorocarbonvorfach zu verbinden, knote ich nur noch den verbesserten Albright-Knoten.

 

Sehr hohe Tragkraft und einfach zu binden. Flutscht beim Werfen wie Butter durch die Ringe und ist nach ein paar Mal üben mit diversen Schnurstärken kein Problem mehr. Zu beachten bleibt, dass die Hauptschnur zwingend geflochten ist, und das Vorfach dicker als die Hauptschnur ist.

Auszug von www.angelknotenpage.de:
Einer der haltbarsten Knoten für die Verbindung unterschiedlich dicker Schnüre. Er kann mit jedem Schnurmaterial gebunden werden. Als Schlagschnurknoten ist er besonders bei Brandungsanglern beliebt. Ebenfalls ist er als Verbindungsknoten für die Fliegenschnur und zum Anbinden der Hauptschnur an ein Stahlvorfach geeignet. Erfunden wurde der Knoten mit dem Namen "Albright Spezial" von Captain Jimmie Albright. Einer der berühmtesten amerikanischen Salzwasser-Fliegenfischer seiner Zeit. Jimmie Albright starb 1998 im Alter von 82 Jahren.



Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.