Nasser Hechtauftakt

Bei strömendem Regen auf Esox

So hatte ich es mir definitiv nicht vorgestellt, oder gewünscht.

Am 6. Mai ging es morgens bei bestem Regenguss und null Sonnenschein auf den Zihlkanal. Zielfisch war Hecht und die Wetterprognose ist und bleibt wässrig. Ich wollte aufs Wasser, und so war es. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.

Hecht, Zihlkanal, Fischen, Seeland, Schleppfischen, Wobbler, Esox, Raubfisch
Schlechtes Wetter und dementsprechend schlechtes Foto

Wie ich am eigenen Leib erfahren durfte, haben auch die besten Gummihosen einen Schwachpunkt und das darunter liegende wird nass und nässer.


Ich war nicht nur des Wasser wegens hier, sondern wolle auch noch meinen ersten Hecht dieses Jahr fangen. Es ging einmal die Zihl komplett hinauf, und wieder hinunter. Ein Biss versemmelt und sonst nichts. Mehrmals Köder gewechselt, ohne Resultat. Als ich nass und nässer wurde und eine Rückkehr beschloss, beschloss ich ebenso, bis zum Anlegeplatz zu Ende zu schleppen, nässer würde ich kaum noch.

So kam es dann, dass ich während dem Kreuzmanöver mit dem Kursschiff auf einen knallgrünen flachlaufenden LuckyCraft-Wobbler einen tollen Biss verzeichnen konnte und dann gekonnt den Fisch sauber zum Boot drillte. Ein schön gezeichneter 70er Esox gesellte sich zu mir und belohnte einen mühevollen Regentag. Mit Whisky gefeiert, kurz aufgewärmt und dann ging es nach Hause!


Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.