Fangberichte

Egli im Flachen - Tag 3

Kirschen pflücken im Regen - Murmelparty für Grosse

Egli fischen im Murtensee, Barschangeln mit Spinnköder, Fischen vom Boot, Angeln

Wir machen da weiter, wo wir die Vortage aufhörten.

Mit zwei kleinen, aber feinen, Unterschieden.

Nach einer kühlen Nacht auf dem See, schlafend und nicht fischend (wie es sich gehört mit verstautem Material!), endlich nach diesen warmen Tagen, wurden wir trotz hartnäckigem Ausharren nicht mit einem Zander belohnt, jedoch mit haufenweise Regen.

Das Landi-App vermeldete Regen bis ca. 10 Uhr und so harrten wir aus.

Die erste Überraschung war, dass es nach 10 Uhr immernoch weiter schiffte und das App nur noch Regen bis Mittag meldete.

Die zweite Überraschung war, dass die bekannten Egli-Plätze keinen Fisch brachten. Wie vermutet, ging das Laichgeschäft erst los und die Egli waren noch nicht überall. Optimal, so wurde das feucht-fröhliche Regenwetter genutzt, potentielle Hot-Spots mit unserem neuen Top-Echolot (Humminbird Helix 7 GPS) ausfindig zu machen und gründlicher abzusuchen.

Die Wassertrübung war durch den Wind besser, der Murtensee war nicht mehr so eine klare Pfütze wie bis anhin.

Am neuen Spot konnte dann Jonas direkt mit dem ersten Ëgli loslegen, wir haben die Stachelritter definitiv gefunden. Ein paar zwischen 25 und 30 landeten im Fischkasten.

Dann stieg auf 3m dieser prächtige Ü40-Brummer ein, welcher wie alle anderen auch über 35 cm, schonend released wurde.

Immer noch kein Fangfoto von mir, dass musste sich ändern!

Egli fischen im Murtensee, Barschangeln mit Spinnköder, Fischen vom Boot, Angeln

Soooo, nun war ich an der Reihe.

Doppeldrill, zwei Brummer und ein hübscher Nachläufer. Die Egli waren am Platz, fast zu wenig Kescher an Bord! Souverän wurden die Fische in Boot gedrillt und gelandet.

Kurzes Messen ergab 43 cm, kurzes Foto mit befreitem Grinsen und auch diese Barsch-Murmel schwimmt weiter. Das Teil war richtig dick und schwer vollgefressen.

Ich hoffe doch, dass dies ein wenig wie in Holland oder Schweden zum Trend werden darf, damit man auch zukünftig schöne grosse Egli fangen darf. Solche Gene und Tiere in einem Gewässer sind sehr wertvoll, wirken der Verbuttung entgegen und sorgen auch für einen schönen Küchen-Egli-Bestand (20-25 cm) im See. Der Murtensee hat Grossfischpotential, so soll es auch in Zukunft bleiben. Wenn es die Gesetzgeber nicht ändern möchten, haben wir Fischer es doch in der Hand, man muss bei weitem nicht alles abknüppeln!

Egli fischen im Murtensee, Barschangeln mit Spinnköder, Fischen vom Boot, Angeln

Zum Abschluss noch der Fisch des Tages, natürlich bei Jonas. Und was für ein Fisch!

Frisch abgelaicht, brachte dieses Egli 45 cm aufs Massband. Gewichtsmässig nicht viel, das war das längste und schlankeste Egli zugleich.

Schön, gross, vor allem lang.

Auch wenn ich es Jonas sehr gönnen mag, hätte ich ihn, gerne direkt mit dem Egli releast :-)

Der neue Bootsrekord ist aufgestellt und gilt es zu toppen.

Es gingen wunderbare Egli-Fischer-Tage auf dem Murtensee bei Sonne, Regen und Wind zu Ende. Ich genoss meine Angelferien sehr und freue mich schon auf das nächste Abenteuer!


0 Kommentare

Egli im Flachen - Tag 2

Perch on Fly - von der Fliege abgetrocknet!

Ein wunderschöner Start in den neuen Tag!

 

Wir genossen unseren Kaffee bei den angenehmen Temperaturen und fuhren mehr oder weniger da weiter, wo wir aufhörten.

 

Sparen wir uns zuviele Worte.

Es ging harzig los, trotzdem konnte Jonas am Grund ein hübsches Egli Ü40 verhaften.

Es war leider immer noch nicht die grosse Beissorgie, wie wir es gerne gehabt hätten, jedoch sind wir mehr als nur zufrieden und genossen das wunderbare Wetter.

Egli, Zander und Hecht im Murtensee.  Fischen vom Boot auf Barsch, Zander und andere Raubfische im Murtensee.
Egli, Zander und Hecht im Murtensee.  Fischen vom Boot auf Barsch, Zander und andere Raubfische im Murtensee.

 Was sauber gehakt wurde, und grösser als 35 cm war, wurde im Sinne der Nachhaltigkeit schonend releast.

Egli, Zander und Hecht im Murtensee.  Fischen vom Boot auf Barsch, Zander und andere Raubfische im Murtensee.

Egli, Zander und Hecht im Murtensee.  Fischen vom Boot auf Barsch, Zander und andere Raubfische im Murtensee.

 

 

Als wieder eine Beissflaute da war, erkundeten wir einen neuen Spot und konnten direkt auf einen jagenden Trupp Egli stossen.

Egal ob Gummifisch, Krebs oder Wobbler, nichts sprach die Stachelritter an, nichts konnte sie zum anbeissen verleiten.

Nichts? Nicht ganz! Die Egli waren gierig auf die hübschen Streamer an der leichten Fliegenrute von Jonas und er konnte in kurzer Zeit 9 Stück hübsche Egli, in perfekter Pfannengrösse zwischen 25 und 30 cm, landen und wir durften keschern.

Die heisse Phase ist noch nicht vorbei, und so hoffe ich doch auch bald mit einer Barschkirsche vor der Linse, statt nur dahinter, zu erscheinen.


1 Kommentare

Egli im Flachen - Tag 1

Wo stecken die dicken Brummer?

Egli, Zander und Hecht im Murtensee.  Fischen vom Boot auf Barsch, Zander und andere Raubfische im Murtensee.

Ein ganzes Jahr Vorfreude auf den 1. Juni, Eglieröffnung auf dem Murtensee.

Normalerweise sind die Egli da schon lange durch mit dem Laichgeschäft und man hat sehr gute Chancen, mit Kräbsli, Creatures oder Würmen an diversen Montagen die Egli im Flachwasser ans Band zu kriegen.

Dieses Jahr hatten wir im Vergleich zum letzten Jahr mehr Regen, mehr bedeckt, auch schönes Wetter mit Sonnenschein - jedoch mit eher milden Temperaturen und kalten Nächten.

Ich vermute, dass das die Gründe sind, wieso sich dieses Jahr die Eglisuche komplizierter gestaltete.

Die Vorfreude war trotzdem riesig, man hatte aber auch die Vermutung, dass es etwas komplizierter werden könnte.

Auf Los gehts los und so waren wir auf der Suche nach den grossen gestreiften Räuber im Murtensee.

Angekommen auf dem See mussten wir feststellen, dass das Wasser für Murtensee erstaunlich klar ist und wir auf 4.5 m den Grund noch mühelos erkennen konnten.

Egli, Zander und Hecht im Murtensee.  Fischen vom Boot auf Barsch, Zander und andere Raubfische im Murtensee.

 

 

Zu Dritt ging es nun los und wir suchten die Flachwasserbereiche ab.

Zwischendurch konnten wir einige Egli von Auge aus ausmachen.

Aber die Stachelritter waren noch nicht so beissfreudig, wohl wirklich doch noch nicht durch mit dem Laichgeschäft.

 

Eine eher zähe Angelegenheit!

Pius konnte dann den ersten Barsch Ü30 verhaften.

Hübsches Egli, aber da geht noch mehr (ebenso mit Sonnencreme!)

Egli, Zander und Hecht im Murtensee.  Fischen vom Boot auf Barsch, Zander und andere Raubfische im Murtensee.

 

 

 

So vergingen die Stunden wie im Fluge, grössere Schwärme konnten nicht gefunden werden und die Sonne brannte gnadenlos vom Himmel.

Als dann Pius noch ein schönes Ü40 verhaften konnte, stieg die Moral wieder und wir fischten konzentriert weiter.

Barsche dieser Grösse sind toll zum fangen, aber viel zu wichtig für ein Gewässer, als dass man es in einen Teller schmeisst. So ist ist dieser Barsch im Sinne der Nachhaltigkeit schnell und schonend, leider leider, ins Wasser gefallen. Sachen gibts?!

2 Kommentare

Felchen satt auf dem Bielersee

Frustbewältigung mit Felchen

Nach dem Hechtfrust auf dem Murtensee waren wir überzeugt, dass es sicherlich besser läuft bei den Bielersee-Sardinen.


Wir steuerten direkt ein Plätzli in der Erlacherbucht auf 10 m an und konnten schnell erste massige Fische landen. Braune, graue, violette, rote und schwarze Nymphen brachten Coregonen.

Wir mussten nur wenige Male den Platz wechseln und durften zu Dritt knapp keine Vollpackung mitnehmen. Von gut massigen über 30 cm wie auch wieder viele Untermassige durften wir in kurzweiliger Mannier das ganze Wochenende so fangen.

Auch Egli gingen immer wieder an Rute, was man aber bei dem feinen Geschirr rasch merkte und somit sehr sorgfälltig hochdrillen konnte.

Die Barschdamen waren noch voller Laich und konnten schonend zurückgesetzt werden. Jonas durfte ein hübsches 30er landen, welches nach Instant-Foto direkt wieder im Wasser landete.


0 Kommentare

Hechteröffnung Murtensee

rein ins pech - ganz ohne Glück

Die Erwartungen waren hoch.

Tackle wurde aufgerüstet und optimiert. Bis jetzt war Hecht meistens Beifang und nicht Zielfisch Nummer eins, jedoch habe ich mir es dieses Jahr anders vorgenommen. Statt wie üblich schleppend, soll es dieses Jahr geworfen auf den Esox gehen. Es war die Erwartung an knackige Bisse, rasende Nachläufer, mühseelige Fehlbisse und massenhafte Fänge da. Die Freude war hoch.


Rund 8h lang pro Tag mit Jonas unterwegs, er mit Streamer und Federzeugs an der Fliegenrute, ich mit Jerks und Gummifischen.

Wir genossen die Tage bei bestem Wetter über Ostern, mussten jedoch den Hecht als Sieger akzeptieren. Ich hätte viel lieber im Sinne eines Fly vs. Jerk-Beitrages berichtet und darf nun die bittere Angelrealität schön ausschmücken. Bis auf ein paar Nachläufer und einen Beifang konnten wir nichts verzeichnen.

Im Vorfeld habe ich meine Tackle-Dealer per Mail um Rat gefragt. Ich erhielt viele Tipps und von www.fischen.ch sogar einen tollen Rapala-Köder geschenkt!

Ein wirklich toller X-Rap Otus von Rapala in der Farbe Halloween, erhältlich bei eurem Tackle-Dealer des Vertrauens oder direkt

online bei www.fischen.ch

Ich durfte den Köder ausgiebig testen und werde zu gegebenem Zeitpunkt ein nettes Feature im Tackle-Review posten.

 

Der einzige Fang an den zwei Tagen gelang Jonas auf einen kleineren Streamer

 

Im Laichgeschäft schnappte sich eine aggresive Brachsme den Streamer und lieferte einen spannenden Drill. Immerhin ein Fisch an Board!



0 Kommentare

Frühlingsfelchen

Sonnenschein und Drillvergnügen

Feine Felchenfischerei mit leichtem Angelgerät auf dem Bielersee. Leichte Rolle und feine Gamben bringen den Fangerfolg auf die begehrten Felchen

Die ganze Woche wartete ich nur auf dieses Wochenende.

Prächtiges Wetter, endlich ohne lästige Bise.

Endlich wieder angeln gehen und nun hoffentlich auf gewachsene Felchen stossen! Endlich wieder mal Felchen fangen ohne jede nachmessen zu müssen.


Das Wetter passte, die Freude war riesig. Die Felchen hingegen sind immer noch im magischen Rahmen von 23-24.5 cm zahlreich zugegen.

 

Es konnten wieder viele Bisse verzeichnet werden, die Drills am feinen Stucki-Rütchen deuteten manch massigen Fisch an, welcher sich jedoch rasch als zu klein erweiste.

Die Felchen hatten trotz ihrer Grösse viel Power an diesem Frühlingstag.

Felchen satt im Bielersee, wir fischten mit diversen Gamben/Hegenen und konnten so im Bielersee die Felchen verhaften

Als wir um 10 Uhr auf dem See ankamen, waren viele Boote verstreut zwischen Einlauf Zihlkanal, Erlacherbucht, zwischen Le Landeron und La
Neuveville.

 

Wir suchten gezielt nach klaren Anzeichen und nutzten die neuen Echolotkenntnisse für eine präzise Ortung. Viele fischten auf 20m oder tiefer, wir ankerten schliesslich auf 16 m Tiefe. Sogleich konnten die ersten Fische auf ein graues Nymphenmuster gelandet werden, auch das Mass wurde erreicht.

Nachmittags wechselten wir auch noch auf 20 m und konnten da nur die Kinderstube zu ersten Drillübungen verleiten. Eine Erinnerung an letztes Jahr sagte mir, dass da anfangs Frühling schon sehr flach gefangen wurde. So wechselten wir auf 10 m Tiefe und konnten innert Sekunden auf Grau, Rot, Schwarz und Blau schöne Felchen landen. Auch kleine gesellten sich zu den schönen grösseren (vermutlich Sandfelchen?). Die Drills energiegeladen, die Fische prall und vollgefressen.

Zehn schöne Felchen kamen nach Hause und wurden direkt frisch filetiert.

Brachiale Bisse und sanfte Anfasser. Ein wahres Spektakel.

 

Um 17.45 Uhr war der Spuk vorbei und wir packten zusammen.

10 hübsche Felchen durften mit nach Hause und gaben 600 Gramm beste Filets!

Ein wunderbarer Angeltag mit dem besten Frühlingswetter und schönen Drills, Fängen und viel Erholung neigte sich dem Ende zu.


Insgesamt eine Vollpackung; an Freude und dem tollen Tag!

Klasse statt Masse!


0 Kommentare

Felchenfischen (fast) nach meinem Gusto

Felchen, Bielersee, Gamben, Hegene, Fischen, Angeln, Seeland, Fischen

Nach vielen regelmässigen Ausflügen mit durchschnittlichen Felchenfängen und unserer stetigen Hoffnung auf ein merkbares Wachstum kam dann mal ein Tag mit äussert ansehlicher Mindestgrösse.

Ich will mich keinesfalls beklagen, bis jetzt wurden die Wochenende von der bösen Bise und Wind verschont und so waren wir fast jedes zweite Wochenende auf dem See.

Ich konnte keine Abnahme der Bissfrequenz feststellen, jedoch war das Finden das A und O. Wo kein Fisch, da auch kein Biss.

An diesem Sonntag lief es wie immer, viele Bisse, wenige knapp am Mass vorbei. An diesem Sonntag konnten 6 schöne Felchen von 28-40 cm gefangen werrden. Die Felchen stehen gut im Futter, am Ende des Tages ergaben die 12 Filet mehr als 500 Gramm! Keine Vollpackung, aber ein Znacht für eine hungrige Famillie.


Masslos untermassiges Felcheninferno

Felchen, Bielersee, Fischen, Angeln, Blog, Gambe, Hegene, Renken, Seeland

Am Ende des Tages durften wir mit einigen Fischen nach Hause. Wessentlich mehr wurden wieder releast. Bissfrequenz war sensationell, die Grösse lässt zu wünschen übrig. Spannend und mühsam zugleich, denn die Spannung zermürbte einen nach jeden Drill, wenn der Fisch nur 24 cm aufs Band brachte. Die Felchen haben Power, fressen gut und nehmen so gut wie jede Nymphenfarbe.

0 Kommentare

Felcheneröffnung Bielersee

Felchen; Bielersee, Renken, Gambe, Hegene, Felchenrute, Angeln, Boot, Fischen, Blog, Bielersee

Kurz und bündig. Kalt und frisch, aber windstill.

Felchen-Mindestmass ist mit 24.5 cm auch nicht erfüllt.

Bissfrequenz wahnsinnig hoch. Trotzdem schön. Im Schnitt war leider nur jede sechste bis achte Felche im Mass, am Ende des Tages kehrten wir mit 10 Felchen zurück. Gefangen auf alles mögliche. Ca. 40 bis 50 Untermassige zwischen 22 und 24.5 cm releast.

An was es wohl liegen mag?


0 Kommentare

Ein METER prächtiger Hechttag

Prächtiges Herbstwetter. Jonas aus dem fernen Osten, Winterthur, zu Besuch. Vollpackung Angeln, von früh bis spät. I like!
Mit diesem prächtigen Sonnenuntergang verabschiedeten wir uns nichtsahnend vom Murtensee, voller Bier, Whisky und Vorfreude auf den nächsten Morgen. Früh soll es los, nicht zu früh, aber so in der Dämmerung. Zander soll es geben, oder was dann auch immer beisst.

Und so ging es los, gegen 7 Uhr waren wir auf dem Murtensee.

Ich musste noch Schnurwechseln, wir fuhren eine Kante an.

Jonas wirft aus, neon-gelber Lieblingsköder in 15 cm. Erster Wurf.

Ig Löu geng no am umechnüble. Da sagte Jonas laut und deutlich, BISS!

Und was für einer, die Bremse surrte wie ein Wespennest, der Fisch nahm Schnur und machte sich bemerkbar.

Wels?

Hecht? Hecht!! Und was für einer, als er sich zum ersten Mal an der Oberfläche zeigte, bevor er den nächsten Tauchgang ansteuerte!


Viel muss man nicht mehr anfügen. Die schöne Hechtmama war sauber im Mundwinkel gehakt und mit Sorgfallt gedrillt und gekeschert worden. Nach kurzem Fotoshooting wieder releast. Erster Ü100-Hecht an Bord!

Und dies alles noch vor 8.00 Uhr, was ja nocht geht. Aber dies alles vor dem ersten Kaffee und bevor ich überhaupt erst mal auswerden konnte.

Gratulation Jonas zu diesem wunderschönen Pike!


(H)echt viel Hecht für einen Tag!

Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche

Das war der Zielfisch.

Gemäss diversen Quellen bissen die Egli wie verrückt auf dem Murtensee, auch die Zander seien in Beisslaune.

Na dann, nichts wie los.

Schnell wurden diverse Schwärme lokalisert, es bissen jedoch nur die kleinen. Ein paar schöne Stachelritter bissen dann auf Gummi am Jig oder einen Wobbler.

Am 9 Uhr änderte sich irgendwas und die Murtensee-Krokos waren in wahnsinniger Bissstimmung.

Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche

Es bissen nur noch die Frittenhechte ab 40 cm.

Auf Wobbler, auf Gummifisch. Es gibt Gerüchte, dass an diesem Tage sogar mit Wurm am Zapfen und auf Anker Hechte gefangen wurde.

Es war schon fast eine Plage. Bis Mittag durfte ich 6 Hechte von 40-60 cm vom Egli-Köder befreien und releasen, da nicht Zielfisch. Egal wo auf dem Murtensee, die Krokis waren da.

Es gab auch einen hübschen 80er, der am Egligeschütz mächtig Radau machte. Ein spannender, wenn auch mühseeliger Tag ging mit wenigen Egli und vielen Hechten schnell vorbei.

Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche
Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche
Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche

Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche

Raubfisch-Trio vom Murtensee

Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche

Ein wunderschöner Tag brach an.

Zwei Tage und eine Nacht auf dem Murtensee.

Zielfisch Zander lautet die Mission. Geworfen, mit KöFi gesetzt, jetzt soll es endlich klappen.

Voller Vorfreude an den Tagen ging es morgens los mit Jonas, auf dem Weg in den Murtensee durften wir die wunderschöne Natur bestaunen und geniessen.

Jonas packte noch die Fliegenrute ein, auf Hecht und Egli will mal probiert werden.


Das wird prächtig, ich versprechs!

Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche

Früh zeigte sich, dass heute die Fische in guter Stimmung waren.

Schwer zu erkennen, aber das ist ein Bissmal von einem Murtensee-Vampir. Kräftiges TOCK in der Rute, hängen blieb leider nichts. So nah werden wir wohl keinem Zander mehr kommen.

Jonas wedelte fleissig mit der Fliegenrute rum, auch da liess sich kein Raubfisch überzeugen.

Also stieg er um auf Gummifisch und hatte den ersten Murtensee-Räuber der beiden Tage am Haken.

Seht und staunet über diesen Prachtsfang. Unsere Freude kannte keine Grenzen.

Ein einzigartiges Keschermodell bis auf den knalligen Gummifisch. Der Kescher wurde schonend recycliert.

Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche
Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche
Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche

Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche

Das waren die Highlights!

Trotdem war unsere Freude auf den Abend, mit Grill und ausgelegten Köderfischen riesig.

Sobald es zu dämmern begann, begann auch die Beissphase der nachaktiven Räuber. Wir hofften auf Zander und fingen Welse.

Ein paar "kleinere" Welse begleiteten uns nach Hause und wurden in die Fritteuse als Knusperli releast.

Nummer zwei vom sagenumwobenen Raubfisch-Trio aus dem Murtensee.

Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche

Der Dritte aus dem Trio ist leider kein Zander.

Wir hofften es, als der Fisch anders davonzog mit dem Köfi.

Wir lachten, als wir eine schöne grosse Schleie kescherten, die den Köfi vollinhalierte.

Mythen besagen, das dieser Fisch aus dem Räucherofen eine einmalige Delikatesse sei, und auch so begleitete uns dieser gierige Friedfisch mit nach Hause.

Wir hatten Freude an den Erlebnisse und verbrachten die Nacht auf dem ruhigen See. Am nächsten Tag ging es weiter. Leider ohne weitere Highlights. Die Zeit verging wie im Fluge. Irgendwann klappt es mit den Zandern, wir sind überzeugt!


Wunderbarer Fischertag

Hecht, Egli, Barsch, Zander, Pike, Esox, Murtensee, Angeln, Fischen, Fischerboot, Seeland, Esox, Perche

Ein wunderbarer Sommertag zog übers Land an dern Eglieröffnung auf dem Murtensee. Viele hübsche Egli fanden den Weg ins Boot.

Fotos wurden vor lauter Freude und Genuss an diesem Tage vergessen. Aber ihr dürft mir glauben, es lief gut :-)


Flachwasser-Barsche

Egli flach überlistet

Egli, barsche, fischen, bielersee, angeln, hecht, fischerboot, guiding, finesse, perch, wobbler, Seefischer, Boot, Flussbarsche, Flachwasser

Mitten im Nachmittag schloss ich mich Pius an um noch ein paar Barsche zu überlisten. Wir fischten an markanten Kanten in der Erlacherbucht.

Im Flachen zwischen 2 und 4 m stiegen uns diverse Egli ein. Viele schwammen weiter, die kleinsten (25-30 cm) wurden mitgenommen.

Unter anderem biss auch dieses wunderschöne Prachtsexemplar.

 

Stolze 40 cm und eine prächtige goldige Färbung brachten nicht nur mich zum strahlen. Auch dieser Fisch soll seine kräftigen Gene und Instinkte weitergeben und wurde nach kurzem Drill und schonendem Umgang wieder releast. Solche Fische sind zu wertvoll um als Filets zu enden!

Egli, barsche, fischen, bielersee, angeln, hecht, fischerboot, guiding, finesse, perch, wobbler, Seefischer, Boot, Flussbarsche, Flachwasser

Hechtmutti!

Hechtalarm auf dem Bielersee!

Mit dem Ziel einen tollen Hecht zu fangen, fuhren wir beiden tollen Hechte

(Schenkelklopfer, nicht wahr?)auf den Bielersee und liessen den Worten Taten folgen.

 

Routiniert liessen wir unsere Schleppausrüstung ins Wasser und schleppten

der St. Petersinsel dem Schilff entlang.

 

Wenn wir da schon gewusst hätten, das gleich unser Traumfisch einsteigen sollte, hätten wir wohl den grösseren Kescher bereitgestellt.

Aber seht selbst, was uns an die Leine ging!

Felchen, Fischen, Bielersee, Angeln, Boot, Hegene, Gambe, Renke, Fischerboot, Guiding, Egli, Zander, Hecht, Wels, Esox, Wobbler, Schleppangeln, Mike the Pike,  Schleppend

 


Irgendwann wurden wir aus unseren Diskussionen gerissen, als ein Brätli schlagartig nach hinten schnellte und die Rolle wie ein Wespenschwarm surrte.

Ich durfte den Fisch drillen, Pius manövrierte wie ein alter Seebär erfahren das Boot.

Als ich den Fisch zum ersten Mal erblickte, bekam ich vielleicht auch weiche Knie, aber ich freute mich da schon auf den Fang. Gut gehakt, biss der Esox auf den grössten Mike von Westin, in der natürlichen Hechtfarbe.

Der Kescher war zu klein, die Handlandung perfekt und der Hecht genau 95 cm lang. Wunderschön gezeichnet, toller Drill und ein prächtiges Tier.

Die Freude auf dem Boot war gross, wir feierten mit einem Schluck Whisky und einer leckeren Zigarre aus Jonas Repertoire!

 

 

 

Felchen, Fischen, Bielersee, Angeln, Boot, Hegene, Gambe, Renke, Fischerboot, Guiding, Egli, Zander, Hecht, Wels, Esox, Wobbler, Schleppangeln, Mike the Pike,  Schleppend
Doch, doch! So sieht Freude aus!

1 Kommentare

Auffahrts-Hecht zum Start in die Raubfisch-Saison

Felchen, Fischen, Bielersee, Angeln, Boot, Hegene, Gambe, Renke, Fischerboot, Guiding, Egli, Zander, Hecht, Wels, Schleppangeln, Hecht, Esox, Wobbler

Wie jeder gute Film sich mit einem Trailer ankündigt, so war dies wohl der perfekte Start in ein verlängertes Auffahrtswochenende und einen grossartigen Start in die Raubfisch-Saison 2018!

Da es zeitlich erst jetzt passt waren Pius und ich erst später in die neue Hecht-Saison gestartet.

Nach langer Durststrecke im Regen biss dieser 75er-Esox auf einen geschleppten Wobbler.

Was dann zwei Tage später passierte war aber noch viel besser!


Mit Felchen die Kälte überbrücken

Kälte, Whisky und Coregonen

Felchen, Fischen, Bielersee, Angeln, Boot, Hegene, Gambe, Renke, Fischerboot, Guiding, Egli, Zander, Hecht, Wels

Es war kalt und Burglind wütete vor kurzem noch so richtig durch Europa.

Wir warteten geschickt mit dem Einwassern des Bootes und konnten so beruhigt schlafen ohne Sorgen.

Umso grösser die Freude als es los ging. Auf die klassischen Farben konnten wir in ein paar Stunden ein paar Felchen aus dem Wasser ziehen, auch ein paar hübsche um die 30+

 

Wenn das Wetter passte, waren wir regelmässig auf dem Bielersee am Felchenfischen, mal lief es sehr mies und andere Tage lief es sehr gut.

Jedoch ohne grosse Berichte, da der Fokus beim gemeinsamen Erlebnis, Fischen und Whisky-Genuss, lag.

Felchen, Fischen, Bielersee, Angeln, Boot, Hegene, Gambe, Renke, Fischerboot, Guiding, Egli, Zander, Hecht, Wels

Hechtinferno am Murtensee

Hecht, Hecht und nochmals Hecht

Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln
Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln

Ein wunderschöner Herbsttag mit Nebelschwaden am Morgen und strahlendem Sonnenschein. Ziel waren Egli, aber heute bissen nur die Hechte!

In den ersten beiden Würfen konnte ich zwei Pikes zwischen 60 und 65 cm ans Band kriegen und war extrem erstaunt. Die Hechte waren aggressiv und mit viel Power im Drill eine interessante Abwechslung.

Den ganzen Tag durch hatte ich immer wieder Kontakt, verlor den ein oder anderen Fisch durch Ausschlitzen und konnte auch noch zwei in dieser Durchschnittsgrösse landen.

Ein wunderschöner Tag mit spannenden Drills, was will man mehr Mitte Oktober?

Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln
Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln


Zander im Schiffenensee

mit Köderfisch auf die Stachelritter

Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln
Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln

Gespannt wie ein Flitzebogen. Das erste Mal wirklich gezielt mit Köderfisch auf Zander. Mythen ragen um den Schiffenensee, scheinbar ein echt gutes Zandergewässer.

Der See ist so mythisch wie man von ihm reden hört. Wunderbare Stimmung, schöne Schlösser auf der Anhöhe. Es wehte wenig Wind, die goldenen Blätter rauschten und die Atmosphäre war ein irgendwo zwischen Lord of the Rings und Braveheart.

So nun zu den Zandern. Köderfische wurden gesetzt, leider bissen keine Zander, jedoch ein paar Hechte.

Mit feinem Fondue, bestem Weisswein und toller Gesellschaft in diesem Ambiete, war das Zanderangeln irgendwie doch nur Beilage.

Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln
Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln


Schön schleppend gelaufen

Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln
Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln

Es war wunderschön.

Schleppruten draussen, Ziel war ein Grosshecht oder sonst auch ein grosser Räuber. Ich befischte mehrere Regionen und Tiefen im Murtensee, ging aber ohne Schlepperfolg nach Hause.

Was mir blieb? Ein wunderschöner Tag mit Sonnenbrand!

Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln

Weiss bringt Hecht

Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln
Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln

Ein Ausflug zum Schleppfischen nach Feierabend, brachte Fisch! Beide bissen auf einen flachlaufenden weissen Wobbler. Einer war zur klein und wurde noch im Wasser schonend gelöst, der andere durfte seine Pflicht in der Küche erfüllen


Leckere Trüffelprodukte aus dem Seeland

Alles rund um den Trüffel - erst noch aus der Region

Trüffel, Fischen, Wald, Egli, Zander, Hecht, Murtensee, Seeland, Pilze finden, Fischen am Murtensee, Wo fischen am Murtensee
Trüffel, Fischen, Wald, Egli, Zander, Hecht, Murtensee, Seeland, Pilze finden, Fischen am Murtensee, Wo fischen am Murtensee

Trüffel, Fischen, Wald, Egli, Zander, Hecht, Murtensee, Seeland, Pilze finden, Fischen am Murtensee, Wo fischen am Murtensee

Eine hübsche und übersichtliche Homepage.

Leckere und hochqualitative Trüffelprodukte aus dem Seeland.

Zu den Produkten gesellen sich interessante Angebote wie Kurse, Seminare oder ein sehr feines Trüffelessen mit 3-Gängen.

Auch im allgemeinen rund um Pilze ist man bei Pius am richtigen Ort.

Viele interessante Sachen finden Sie unter www.trueffelschnueffel.ch


0 Kommentare

Aller Anfang ist schwer

Hechtalarm im Zihlkanal!

Hecht, Zander, Egli, Murtensee, Bielersee, Fischen im Seeland, Angeln, Fischerboot, Barsch, Zetti, Esox, Pike, Perch, Boot, Schleppen, Wobbler, Kunstköder, Zihlkanal, Zander, Felchen, Raubfisch, Wels, Angeln

Hechtangeln kann schwierig sein, muss aber nicht.

 

Als mir zu Ohren kam, dass es möglich ist, schon lange zu fischen aber im Seeland noch keinen Hecht zu fangen, musste ich was unternehmen.

 

 

So lud ich einen Jungfisch zum Schleppfischen im Zihlkanal ein, und er durfte strahlend mit zwei Durchschnittshechten und ein paar hübschen Egli den Heimweg antreten.

 


Bachforellen-Pioniere am Bach

Schwarzwald-Forellen

Fischen, Schwarzwald, Murtensee, Bielersee, Neuenburgersee, Murten, Broye, Zihl, Zihlkanal, Barsch, Egli, Hecht, Zander, Aal, Wels, Angeln, Boot, eglifischen, Wobbler, Köder, Fischerboot, Zanderfischen, Wo fischen Murtensee, guiding,  Fischer, Blog, Angel
Fischen, Schwarzwald, Murtensee, Bielersee, Neuenburgersee, Murten, Broye, Zihl, Zihlkanal, Barsch, Egli, Hecht, Zander, Aal, Wels, Angeln, Boot, eglifischen, Wobbler, Köder, Fischerboot, Zanderfischen, Wo fischen Murtensee, guiding,  Fischer, Blog, Angel

Wie jedes Jahr weilte ich im Urlaub im Schwarzwald.

Dieses Jahr zog es uns in Richtung des Kinzigtals, geplant war auch einmal angeln in der Kinzig. Wie es das Schicksal so wollte, war der Vermieter des Ferienhauses ein Pächter eines rund 2 km langen, schmalen und flachen Bachabschnittes. Seit etwa 3 Jahren hegt und pflegt er das Bächlein und besetzte Bachforellen. Er erlaubte uns in seinem Gewässerabschnitt zu angeln.
Ohne grosse Bacherfahrung konnten wir mit einfachsten Methoden wie Mepps und Wurm viele kleine Bachforellen und ein paar wenig grössere  ans Band kriegen.
Es machte Freude, und die Fische wurden immer behutsam releast. Mit der Hoffnung, in ein paar Jahren hier einen prächtigen Forellenbach aufzufinden.
Fischen, Schwarzwald, Murtensee, Bielersee, Neuenburgersee, Murten, Broye, Zihl, Zihlkanal, Barsch, Egli, Hecht, Zander, Aal, Wels, Angeln, Boot, eglifischen, Wobbler, Köder, Fischerboot, Zanderfischen, Wo fischen Murtensee, guiding,  Fischer, Blog, Angel
Fischen, Schwarzwald, Murtensee, Bielersee, Neuenburgersee, Murten, Broye, Zihl, Zihlkanal, Barsch, Egli, Hecht, Zander, Aal, Wels, Angeln, Boot, eglifischen, Wobbler, Köder, Fischerboot, Zanderfischen, Wo fischen Murtensee, guiding,  Fischer, Blog, Angel


(H)echt schwierig

Mehr schlecht als recht

Fischen, Egli, Zander, Hecht, Murtensee, Bielersee, Seeland, Angeln, Köder, Kunstköder, Fischerboot, Fischerei, Fisch, Angeln, Angler, Fischerrute, Fangbericht
Fischen, Egli, Zander, Hecht, Murtensee, Bielersee, Seeland, Angeln, Köder, Kunstköder, Fischerboot, Fischerei, Fisch, Angeln, Angler, Fischerrute, Fangbericht

Tolles Wetter, leichter Wind weht mir ins Gesicht.

Alleine unterwegs auf dem Murtensee, Zander soll es geben, auch schönen Egli war ich nicht abgeneigt.

In brütender Hitze versuchte ich Mittags ein paar Köderfische zu fangen, um dann am Abend mit totem Köderfisch die Fangchancen auf Zander zu erhöhen.

Nichts. Entweder waren die Fische zu schlau, oder ich zu dumm. Oder ich war schon durchgegart.

Der Abend rückte näher, ich suchte nach einem tollen Platz mit sandigem Boden, Kante und Futterfisch. Dank guter Gewässerkenntniss wurde schnell ein passender Platz gefunden. Mit einsteigender Dämmerung stieg auch die Fischaktivität unter Wasser. Ein, zwei Fehlbisse - leider!

Kurz vor halb Zehn stieg mir dann ein guter und kampfstarker 70-er Hecht ein.

Einen schönen Zander sah ich noch meinem Köder nachschwimmer, mehr brachte ich leider nicht zu stande.

ABER: Ich blieb auf dem Boot und übernachtete auf dem See. Tolle Stimmung, wunderschön. Am nächsten Morgen früh raus, aber auch da stellte sich kein Erfolg ein.

FAZIT: Für einen wunderschönen Angeltag braucht es nicht immer viele oder grosse Fische!

Egli, Bielersee, Murtensee, Zander, Fischen, Angeln, Barsch, Köder, Fischerboot, Mändli, Hobby, Fischen, Egliköder, Zetti, Barsch, Grossbarsch, Murten, See

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.